Slide 1
Slide 1
Slide 1
Die Schachbrettblume wird auch Kiebitzei genannt
Slide 1
previous arrow
next arrow

Kornblumen

Die Kornblume ist eine einjährige, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 20 bis 100 Zentimetern erreicht.
READ MORE

Mitmachen

Ein Mitglied ist ein konstitutiver Angehöriger eines Organs. „Konstitutiv“ bedeutet hier, dass es diese Personenvereinigung …
READ MORE

Farn

Die Farne sind eine Gruppe von Gefäßsporenpflanzen, die die Schwestergruppe der Samenpflanzen bilden. Die Farne …
READ MORE

Die Wiese

Als Wiese im engeren Sinne wird landwirtschaftliches Grünland bezeichnet, das im Gegensatz zur Weide nicht …
READ MORE

Auf einen Blick


Willkommen
Dies ist Blindtext. An ihm kann man sehen, wie die Buchstaben aussehen. 
Veranstaltungen
Manchmal benutzt man Worte wie Rafgenduks um Schriften zu testen.
Mitmachen
Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten nennt man »Pangrams«.
Dies ist Blindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen. Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten, nennt man »Pangrams«.
Anna Mustermann
Mitglied

Unsere Workshops


Veranstaltungen

Wildkräuter

Der Begriff Wildkräuter bezeichnet krautige Wildpflanzen, vor allem in der direkten Umgebung des Menschen, in Gärten, Ackerland und Saumbiotopen. Der Begriff wird verwendet, um die Nutzbarkeit der Pflanze zu betonen und gelegentlich als Synonym für den Ausdruck Unkraut verwendet, um dessen sehr negativen Beiklang zu vermeiden.

Wandertag

Korbblütler

Die Gemeine Schafgarbe oder Gewöhnliche Schafgarbe (Achillea millefolium) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Sie ist auch die namensgebende Art für die Gruppe Achillea millefolium aggregata. Es sind ausdauernde, krautige Pflanzen oder Halbsträucher, die eine Wuchshöhe von sieben bis 100 Zentimetern erreichen.

Gemeinschaft

Mitglied werden

Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, welche Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts oder Handgloves, um Schriften zu testen. Oder man verwendet »Pangrams«.